FANDOM



Strife ist einer der Alten, ein Nephilim und einer der apokalyptischen Reiter. Er ist der Reiter des Weißen Rosses, dessen Namen bis jetzt unbekannt ist. Zwei große Handfeuerwaffen sind seine erste Wahl, aber er könnte auch andere unbekannte Waffen für den Nahkampf benutzen.

AllgemeinesBearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

"Dramatisch" murmelte Zwietracht
Strife ist ein recht arroganter Nephilim, der ständig andere Leute unterbricht, nur um abfällige Bemerkungen zu machen. Er lässt sich leicht beleidigen, aber zögert nicht zur Sache zu kommen wenn es ums Geschäft geht, so brachte er eine Dämonenhorde zum schweigen, die die Reiter verhöhnte, als diese eine Nachricht an Samael überbringen wollten, indem er einem Dämon das Bein zerschoss, weil er "Tötet die Reiter!" rief. Er schien während Tods Abwesenheit die Führungsposition der Reiter übernommen zu haben, so tut er sich nach der Rückkehr seines älteren Bruders sichtlich schwer dessen Befehl zur Nichteinmischung anzunehmen.

Ausrüstung und AussehenBearbeiten

Seine bevorzugten Waffen sind die beiden Pistolen Gnade und Erlösung, mit denen er meisterhaft umgehen kann. Außerdem besitzt er eine stählerne Rüstung, deren auffälligstes Merkmal der Helm ist. Er hat schwarze Haare und gelbe Augen.

Waffen Bearbeiten

In Darksiders: Genesis stehen Strife mehrere Munitionsarten zur Verfügung. Die passive Eigenschaft der Munitionen besteht darin dauerhafte Angriffskraft für jeden erlangten Munitionstypen zu erhöhen.

  • Standartmunition
  • Ladungsschuss: Feuert eine Durchschschlagskugel ab. Kann bis zu 3 Mal für mehr Schusskraft und -größe aufgeladen werden. In der Superserie feuert es sofort voll aufgeladene Schüsse ab.
  • Strahlschuss: Feuert einen Energiestrahl ab, der schnell Schaden zufügt und die Superserie schneller aufbaut. In der Superserie wird ein mächtiger Strahl geladen, der Gegner durchdringt und höheren Schaden zufügt.
  • Naturschuss: Feuert einen Kugelhagel ab, der Gesundheit-Kugeln erzeugen kann, wenn Gegner getroffen werden. In der Superserie laden die Schüsse die Gegner mit Naturenergie auf. Aufgeladene Gegner können Gesundheit-Kugeln erzeugen, wenn sie getroffen werden und beim Tod Gesundheit-Kugeln hinterlassen.
  • Statikschuss: Feuert einen Elektrobolzen ab, der zu nahen Gegnern springt, ihnen Schaden zufügt und ihr Bewegungstempo reduziert. In der Superserie feuert die Waffe einen mächtigen Schuss ab, der mehr Schaden zufügt und zu mehr Gegnern springt.
  • Sogschuss: Erzeugt ein Gravitationsfeld, das Gegner anzieht. Kann bis zu 3 Mal für mehr Reichweite und längere Dauer aufgeladen werden. Die Superserie erzeugt ein voll aufgeladenes Gravitationsfeld, welches beim Erlöschen explodiert.
  • Lavaschuss: Klebt an Gegnern und fügt ein wenig Schaden zu. Explodiert nach kurzer Zeit und fügt in einem kleinen Radius Schaden zu. Je länger es besteht, desto höher das Feuertempo. In der Superserie erzeugt die Munition einen Flammenwerfer mittlerer Reichweite,. Entzündete Gegner erleiden stetigen Schaden. Wenn brennende Gegner sterben breiten sich die Flammen auf nahe Gegner aus.

TriviaBearbeiten

ÜbersetzungBearbeiten

  • Strife wird auch in der deutschen Community oft mit seinem englischen Namen Strife betitelt, was wohl mit seiner geringen Präsenz im ersten Darksiders zusammenhängt.
  • Dennoch wird er auch dort bereits in der Spielanleitung und auch mit der Legendären Waffenerweiterung Haders Gabe erwähnt.
  • In Darksiders II hingegen wird er Streit genannt, im Roman Darksiders: Die Kammer der Macht heißt er Zwietracht, entweder eine Unaufmerksamkeit bei der Übersetzung oder (bei Darksiders II) aus Gründen der Synchronisation.

WaffenBearbeiten

  • Es wird angenommen, dass Ulthan, oder allgemein die Erschaffer, alle Waffen der Reiter angefertigt haben, da Ulthan beim ersten Treffen mit Krieg den Chaosfresser, Kriegs Schwert, zu erkennen scheint, und Gnade zumindest repariert. In Darksiders: Die Kammer der Macht wird angedeutet, dass die Waffen der Reiter ursprünglich von den Erschaffern geschmiedet wurden und dann von den Nephilim gestohlen wurden.
  • Eine von Strifes Waffen ist Gnade, ein Schießeisen welches auch Krieg in Darksiders bekommt. In der Spielanleitung wird erwähnt, dass Gnade Strife gehört (S.16 im Heft, S.19 in der PDF-Version). Die zweite Schusswaffe, Erlösung, kann Tod in Darksiders II verwenden.
  • Seit Darksiders II kann davon ausgegangen werden, dass Strife seine beiden Waffen (aus welchen Gründen auch immer) in den Schmiedelanden zurückließ, da Tod dort Erlösung erhielt, und Krieg Gnade von Ulthan bekam, welcher aus den Schmiedelanden geflohen war.

PersonBearbeiten

  • Strife war das letzte mal im Mittelalter auf der Erde, als er mit den anderen Reitern Krieg zurückholen wollte, nachdem dieser in Rage zig menschliche Soldaten getötet hatte.
  • Als Reiter des Weißen Rosses, ersetzt Strife sein biblisches Gegenstück Eroberung. Ein möglicher Name für Strifes Pferd könnte Eroberung sein, aufgrund der Wortspiele, die die Entwickler machen.

Galerie Bearbeiten

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.